SHOT CLOCK MASTERS

7. - 10. Juni 2018

DIAMOND COUNTRY CLUB

INFO

Im Diamond Country Club erfolgt vom 7. bis 10. Juni 2018 der Abschlag in eine neue Golf-Zukunft: Die sogenannte „Shot Clock“ soll beim European-Tour-Turnier in Atzenbrugg dafür sorgen, dass langsames Spiel sofort rigoros bestraft wird und die Runde der Weltklasse-Golfer dadurch kürzer wird. Das wird spektakulär und für viel Aufsehen sorgen – wir schreiben mit dem „Shot Clock Masters“ Geschichte!

Spielregeln Pressemeldung


So funktioniert die Shot Clock: Erstmals getestet wurde sie bei den GolfSixes 2017 in St. Albans (England) bei einem Loch. Beim Shot Clock Masters im Diamond Country Club wird bei jedem Spieler bei jedem Schlag mitgestoppt – und rigoros gestraft, wenn die Zeit überschritten wird. Das garantiert Spannung pur!

NEWS

Das Shot Clock Masters sorgt für internationale Schlagzeilen! Kaum ein Golfmedium in Europa hat nicht über die Innovation berichtet, die im Juni 2018 im Diamond Country Club in Atzenbrugg Weltpremiere feiert – hier geht’s zu den Links:

Golf Channel Daily Mail Golf-Live La Gazzetta dello Sport Golfworld Golf Week Golf Week European Tour Sports Max The Irish Times Golf Monthly National Club Golfer Golfshake.com Yahoo Deutscher Golf-Verband GeoffSchackelford.com CNN GOLF GOLF Österreichischer Golf-Verband Golf Magazin sportskeeda CBS Sports Worldwide Golf The Week Golf Time Golfando The Herald The Straits Times Sky Sports golferen.no sport24 The Scotsman Global Golf Post Golf Best 24 simply Golf SportBusiness golf business news bunkered The 42




Bernd Wiesberger (Press release European Tour):
„With this change, there will be much more attention from the international sports media during the tournament. The new Shot Clock format is an ideal way to focus on the issue of pace of play. The game of golf should definitely be faster and therefore this is a step in the right direction.”

Lee Westwood (www.golfdigest.com):
“What a brilliant idea, and long overdue.”

Andy Sullivan (www.dailymail.co.uk):
“It underlines how long 40 seconds is to play a shot and how ridiculous it is that rounds take so long. The sooner it’s introduced on tour, the better.”

Ben Alberstadt (www.golfwrx.com):
“One thing‘s for sure, the Austrian Open, perhaps for the first time ever, becomes must-watch golf.”

Paul Lawrie (The Scotsman):
“I personally think it’s a great idea and will definitely speed up play, which is badly needed. It’s a great idea for the Tour as shows we are keen to try new ideas to speed up play. I also think it will show a lot of players how slow they really are as quite a few of them don’t actually think they’re that slow.”

Colin Montgomerie (Twitter):
“Congratulations @EuropeanTour. After 30 yrs a deterrent that will work. Pace of play has been determined by the slowest player for too long.”

Henrik Stenson (www.globalgolfpost.com):
“The 50 seconds and the 40 seconds certainly provide enough time. I don’t think they’re going to be an issue. However, it’s obviously a different thing when you have a difficult shot, even if there are the two ‘time-outs’ on offer. You would certainly want one of those available for the short 12th at Augusta where it takes ages to decide what’s going on with the wind.”

Dustin Johnson (www.golfchannel.com):
“Yeah, absolutely,” he said, when asked if he would like to see a shot clock on the PGA Tour. “I think it would be very interesting. You'd see a lot of guys getting penalties on our Tour. Yeah, that would be quite fun, actually. I'd have plenty of time but there's a lot of guys that wouldn't. They would be getting a penalty on every hole.”

Trevor Immelman (www.golfchannel.com):
“There is no doubt that this gonna brings more media attention. I am sure I am turning in if I am not playing over there. I think a lot of players and caddies may learn something about themselves, maybe some players might even realize: Hey, I play better when I am playing in this style. We will learn a lot.”

TICKETS / HOSPITALITY

TICKETS
Weltpremiere in Atzenbrugg: Seien Sie live dabei, wenn die europäische Golfelite vom 7. bis 12. Juni 2018 beim „Shot Clock Masters“ im Diamond Country Club abschlägt. Der „Kampf gegen die Uhr“ verspricht Spannung vom ersten bis zum letzten Schlag. Mit Klick auf diesen Link werden Sie zum Ticketkauf weitergeleitet. Info: Für die ersten beiden Turniertage Donnerstag, 7. Juni und Freitag, 8. Juni ist der Eintritt frei!
HOSPITALITY
Unser vielseitiges Hospitality-Konzept bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Ihren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern einen besonderen Tag in einem exklusiven Ambiente zu verbringen. VIP-Bereich mit exzellentem Catering, unmittelbarer Blick auf Loch 18, gesonderter Zugang zum Turniergelände, bevorzugte Parkmöglichkeiten – das und noch viel mehr wartet auf Sie als VIP-Gast. Informieren Sie sich hier über unsere Hospitality-Pakete.
PRO-AM
Wenn Sie schon immer einmal eine Golfrunde mit einem European-Tour-Pro bestreiten wollten, dann ist unser Pro-Am das absolut Richtige für Sie. Der Diamond Country Club ist einen Tag vor dem offiziellen Turnierstart auf höchstem Niveau – nutzen Sie diese Möglichkeit für eine unvergessliche Runde.
SPONSORING
Sie wollen Ihr Unternehmen im Rahmen des einzigen European-Tour-Turniers in Österreich präsentieren? Wir haben garantiert das passende Sponsoring-Paket für Sie. Wir werden flexibel und mit innovativen Ideen auf Ihre Wünsche eingehen und freuen uns über Ihre Sponsoring-Anfrage.

ÖSTERREICHS EINZIGE EUROPEAN TOUR DESTINATION

DIAMOND COUNTRY CLUB

Am Golfplatz 1, 3452 Atzenbrugg

Zum Golfplatz

SPONSOREN

Premium

Gold

Partner

IMPRESSUM

IMPRESSUM

Firmensitz
Golf Open Event GmbH
Gusshausstraße 15.9
1040 Wien . Austria

phone: +43.1.5355285-70
e-mail: ak@golfopenevent.com
website: www.golfopenevent.com

Daten
UID Nummer: ATU67186528
Firmenbuchnummer: FN 378822 t
Firmengericht: Handelsgericht Wien

Site by Blaugrau Media

Rechtliche Hinweise
Alle Rechte vorbehalten. Das herunterladen, Drucken und Speichern von Dateien dieser Website ist für den ausschließlichen privaten Gebrauch gestattet. Jede darüber hinaus gehende Nutzung, insbesondere das Legen eines Hyperlinks beziehungsweise das Framing auf oder hinsichtlich auch nur von Teilen dieser Website bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Golf Open Event GmbH. Der Inhalt der Website und ihre Teile wurden unter Anwendung größtmöglicher Sorgfalt erstellt und überwacht, für etwaige Druck- bzw. Satzfehler wir keine Haftung übernommen. Weiters ist jegliche Haftung bezüglich Links zu anderen Webseiten und der Richtigkeit und Aktualität der enthaltenen Angaben sowie für Datenverlust oder andere technische Beeinträchtigungen, die beim Betrachten oder Herunterladen von Daten dieser Website entstehen können, ausgeschlossen.

© Bilder: Pressefoto Helmut Lackinger, GEPA Pictures, Front9